Aktuell

By 6. September 2018 No Comments

Im August 2018 haben wir ein neues MRT in Betrieb genommen. Dieses Gerät ermöglicht uns eine
Erweiterung unserer Untersuchungskapazität und wird zu einer Verkürzung der Wartezeiten
für MRT Untersuchungen führen.

Wir haben uns für das derzeit modernste Modell der Firma Hitachi (Echelon Smart)
entschieden.

Bezüglich der Vorteile des Echelon Smart sind folgende Punkte hervorzuheben:

  • Stark verbesserter Patientenkomfort durch sehr leise Untersuchungen.
  • Durch modernste Technologie ist in manchen Bereichen eine bessere Bildqualität zu
    erzielen.
  • Das neue MRT arbeitet mit erniedrigtem Stromverbrauch.

Die Zulassung für GKV-Patienten wurde auf nun auf das neue schnellere Gerät übertragen.
Eine Untersuchung im offenen MRT ist für GKV-Patienten weiterhin unter folgenden
Konstellationen möglich:

  1. Individuelle Kostenzusage durch die Krankenkasse bei z. B. Klaustrophobie, Adipositas,
    körperlichen Einschränkungen oder Personen (u. a. Kinder) mit notwendiger Begleitung.
    Im Vorfeld ist es möglich, eine Kostenübernahmeerklärung anzufordern, einen Vordruck
    hierfür stellen wir Ihnen u. a. über unsere Homepage bereit.
    Nach Bewilligung durch die Krankenkasse kann ein zeitnaher Termin für die Untersuchung
    vereinbart werden.
  2. Alternativ ist eine Untersuchung als Selbstzahler möglich. Bezüglich der anfallenden
    Kosten stehen wir jederzeit telefonisch oder auch persönlich zur Verfügung. Weitere Details
    sind auf unserer Homepage abrufbar.

Unter Downloads finden Sie diese Information auch als PDF – zum Ausdrucken – sowie ein Antragsformular.